Gourmet mit vegangen Produkten

Garden Gourmet ist eine der größten Marken für vegetarische Fleischalternativen. Vor zwei Jahren haben wir das Nestlé-Unternehmen Tivall (Inhaber von Garden Gourmet) im Rahmen eines Online-Appells aufgefordert, Ei aus den Zutatenlisten zu streichen und vegane Produkte auf den Markt zu bringen.

Der Grund dafür war und ist, dass in jeder gängigen Hennenhaltungsform (inkl. Freiland und Bio) gravierende Probleme wie das Töten der männlichen Küken, extreme Überzüchtung der Legehennen, ein zu geringes Platzangebot sowie das Schlachten der Hennen nach rund einem Legejahr bestehen.

Dem Online-Appell folgte ein konstruktives Gespräch auf Geschäftsführerebene, in dem Tivall sich dem Anliegen gegenüber offen zeigte. So machte man sich nach dem Gespräch verstärkt an die Entwicklung veganer Garden-Gourmet-Produkte, die allerdings einige Zeit benötigte.
Produktentwicklung mit Fokus auf Geschmack.

Während der letzten zwei Jahre blieben wir in Kontakt und wurden immer wieder darauf hingewiesen, dass sich die Produktentwicklung hinziehe, weil man höchste Priorität auf den Geschmack lege. Die größte Herausforderung bestand für das Unternehmen darin, ohne Hühnerei und ohne chemische Ersatzstoffe eine gleich gute Konsistenz und Textur zu erreichen.

Zudem müssen alle Produkte den sogenannten 60/40-Test bestehen: In Blindverkostungen müssen die Produkte von Garden Gourmet im Vergleich zu Wettbewerbsprodukten durch die Verbraucher mit einer Präferenz von mindestens 60 % bevorzugt werden. Inzwischen ist das bei mehreren veganen Produkten geglückt.

Sechs vegane Produkte von Garden Gourmet
In der letzten Woche erreichte uns ein Paket von Garden Gourmet mit folgenden Produkten:

  • Vegane Burger
  • Vegane Falafeln
  • Vegane Klößchen
  • Vegane Linsenburger
  • Vegane Nuggets
  • Vegane Schnitzel

Während die Falafeln und Linsenburger schon vorher vegan waren, wurde die Rezeptur der anderen vier Produkte erst kürzlich umgestellt.
Alle Produkte kamen im Team der Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt gut bis sehr gut an, wobei die Schnitzel besonders herausstachen. Den Gesundheitsbewussten fiel zudem positiv auf, dass die Produkte von Garden Gourmet nicht so stark gesalzen sind wie die einiger Wettbewerber.
Erhältlichkeit und weitere Entwicklungen.

Derzeit sind die veganen Produkte von Garden Gourmet nur bei EDEKA erhältlich, doch weitere Supermarktketten sollen demnächst hinzukommen. Auch die Zahl der veganen Produkte soll weiter wachsen – Tivall ist nach wie vor in der Vegan-Produktentwicklung aktiv.